Diez

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basisdaten
Wappen
Wappen Diez
Bundesland Rheinland-Pfalz
Landkreis Rhein-Lahn-Kreis

Verbandsgemeinde
Höhe
Fläche

Diez
110 m ü. NN
12,41 km²

Einwohner:

Bevölkerungsdichte:
Postleitzahl:
Vorwahl:
Kfz-Kennzeichen:
Gemeindeschlüssel:
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Webpräsenz:
Ortsbürgermeister:

10.737 (31. Dez. 2010)
865 Einwohner je km²
65582
06432
EMS
07 1 41 029
Louise-Seher-Straße 1
65582 Diez
www.stadt-diez.de
Gerhard Maxeiner

Diez ist eine Stadt an der Lahn im Rhein-Lahn-Kreis in Rheinland-Pfalz unmittelbar an der Grenze zu Hessen. Diez ist Verwaltungssitz der Verbandsgemeinde Diez.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Geographische Lage

Das Zentrum von Diez liegt vier Kilometer südwestlich von Limburg an der Lahn und 31 Kilometer östlich von Koblenz. Die Stadt Limburg (Hessen) schließt sich nahtlos an Diez an. Die Landschaft um Diez gehört zum Rheinischen Schiefergebirge. Das Lahntal bildet dabei die Grenze zwischen den Mittelgebirgen des nördlich gelegenen Westerwaldes und des nach Süden ansteigenden Taunus. In der Diezer Pforte verlässt die Lahn das Limburger Becken und geht, von ansteigenden Terrassenfluren begleitet, bei Fachingen in das Untere Lahntal. Die Stadt Diez liegt an der Mündung der, im Taunus entspringenden, Aar in die Lahn. Der einzige Stadtteil Freiendiez liegt östlich des Stadtzentrums an der Aar.

Geologie

Die Böden in der Region Diez gehören überwiegend zu den Braun- bzw. Parabraunerden.[1][2]

Geschichte

Erste menschliche Siedlungsspuren für die Altsteinzeit (20.000–12.000 v. Chr.) ergaben sich durch Funde im Höhlensystem der Wildweiberlei (zwischen Diez und Altendiez).[3][4] Auch in keltischer Zeit war der Diezer Raum weiterhin besiedelt; davon zeugen Hügelgräber und Funde von latènezeitlicher Keramik.

Der Ortsname Diez machte eine Wandlung vom fränkischen Theodissa über Thidesse/Diedisse und Dietz hin zu der heutigen Schreibweise Diez durch.

Die Siedlung Theodissa wurde bereits 790 in einer Urkunde Karls des Großen als Besitztum der Abtei Prüm erwähnt. In der nach-karolingischen Zeit gehörte Diez, im Bereich des Niederlahngau, zum Herrschaftsbereich der Konradiner. Die Grafen von Diez werden im Jahr 1073 zum ersten Mal namentlich in einer Verkaufsurkunde von Gütern in Bodenheim erwähnt.

Heinrich II. von Diez (1145–1189) begleitete Friedrich Barbarossa auf dessen Italienzügen und war dort an diplomatischen Verhandlungen beteiligt.[5] Sein Sohn Heinrich III. gehörte dem Regentschaftsrat und dem Erzieherkreis Heinrichs VII. an.

Graf Gerhard IV. (1276–1308) gründete 1289 ein Kollegiatsstift am Fuße des Burgbergs. Die Gründungsgemeinschaft stammte aus dem Chorherrenstift Salz. Das Stift wurde nach der Patronin der Kirche "Sankt Marien Stift" benannt.

Die Stadt Diez erhielt durch Ludwig den Bayern 1329 das Stadtrecht. Eine Stadtbefestigung mit Mauer und fünf Toren wurde daraufhin errichtet.

Die Dynastie der Grafen von Diez erlosch im Jahre 1386.

Ab 1453, nach dem Tod seines Sohnes, nannte sich Philipp der Ältere Graf von Katzenelnbogen-Diez. In seinen Besitzurkunden findet sich schon 1446 ein Weingarten jenseits der Brücke von Henne Krebs. 1479 starb die männliche Linie der Grafen von Katzenelnbogen aus. Landgraf Heinrich III. von Landgrafschaft Hessen erbte die Grafschaft und mit ihr auch Diez. Der Titel Graf zu Diez (Dietz) ist daher bis heute Bestandteil des Familiennamens im Haus Hessen.

Die Stadt wurde später der Stammsitz der Grafen von Nassau-Diez, die im 17. und 18. Jahrhundert als Statthalter in den Niederlanden Dienst taten und auf die das heutige niederländische Königshaus zurückgeht. Am 16./17. September 1796 kam es im Zuge des 2. Koalitionskrieges zwischen Österreichern und Franzosen in der Gegend zwischen Diez und Limburg (vor allem in der Diersteiner Aue) zur Schlacht. Diez wurde wechselnd sowohl für Österreicher wie auch für Franzosen Einquartierungsort.

Ende des 18. Jahrhunderts gingen alle linksrheinischen Gebiete an Frankreich über, und das Fürstentum Oranien entstand. 1806 ging die Grafschaft Nassau-Diez im Herzogtum Nassau auf. 1866 wurde das Nassauer Land und damit auch Diez preußisch. 1867 wurde im Zuge der preußischen Verwaltungsreform der Unterlahnkreis gebildet, dessen Kreisstadt Diez wurde. Anfangs gehörte auch Limburg zum Unterlahnkreis. Die Bischofsstadt bekam indes im Jahre 1886 den Sitz des neu errichteten Kreises Limburg. Im Zuge der Gebietsreform im Jahre 1969 wurden der Unterlahnkreis und der Loreleykreis (Sitz: St. Goarshausen) zum Rhein-Lahn-Kreis zusammengelegt, zu dessen Sitz die Kurstadt Bad Ems ernannt wurde. Damit verlor Diez seine Funktion als Kreisstadt.

Der Oberpräsident Philipp von Hessen-Kassel der ehemaligen Provinz Hessen-Nassau verfügte 1938 die Eingemeindung der finanzstarken Gemeinde Freiendiez in die Stadt Diez. Damals verfügte Freiendiez über 3000 Einwohner und mehr als 900 ha Gemarkungsfläche. Die ehemalige selbständige Gemeinde wurde zum Stadtteil Diez-Ost.[6] Im Jahr 1988 konnte eine Bürgerinitiative die offizielle Umbenennung in "Stadtteil Freiendiez" erreichen.[7]

An die Hinrichtung von 16 jungen Luxemburgern im Herbst 1944[8] erinnert im Rudolf-Heck-Park ein Denkmal. Unmittelbar daneben befindet sich ein Gedenkstein für die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft.

Am 7. Februar 1984 führte ein Hochwasser zu Schäden in Millionenhöhe.

Religionen

Christentum

Römisch-Katholische Kirche

Die Stadt Diez ist der römisch-katholischen Pfarrei Herz-Jesu in Diez zugeordnet und gehört mit ihr zum pastoralen Raum Diez, welcher selbst wiederum dem Bezirk Limburg im Bistum Limburg eingegliedert ist.[9]

Evangelische Kirche (EKHN)

Auf evangelischer Seite ist die Kernstadt Diez der Stiftkirchengemeinde und der Stadtteil Freiendiez der Kirchengemeinde St. Jakobus, jeweils im Dekanat Diez der Propstei Süd-Nassau in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), zugehörig.

Judentum

Einwohner jüdischen Glaubens ließen sich in Diez bereits im Mittelalter nachweisen (1286 bzw. 1303). In den Jahren 1337 und 1348/49 war auch die jüdische Bevölkerung in Diez von Pogromen betroffen. Die Höchstzahl von jüdischen Einwohnern wurde 1895 mit 130 Personen gezählt. Zunächst war Diez auch der Sitz des Bezirks rabbinats, ab Ende des 18. Jh. dann Sitz des Landesrabbiners von Nassau-Oranien. Ab 1860 gehörte dann die jüdische Gemeinde in Diez zum Rabbinatsbezirk Ems.[10]

In Diez bestand ein deutsch-israelitisches Kinderheim bis zu seiner Schließung im Jahr 1935. Eine Gedenktafel auf dem Schlossberg (oberhalb der Schlossbergtreppe) erinnert an die Vertreibung und Deportation der Kinder und ihrer Erzieher(innen) am 20. August 1935.[11]

Die Synagoge wurde in den Novemberpogromen 1938 geschändet, die Inneneinrichtung zerstört. Nach dem Krieg wurde das Gebäude 1951 abgebrochen. Ein alter jüdischer Friedhof (angelegt Anfang 17. Jh.) wurde in der nationalsozialistischen Zeit eingeebnet. Auf dem Grundstück befindet sich heute das Finanzamt. Ein neuerer jüdischer Friedhof (angelegt Ende 19. Jh.) liegt auf dem Guckenberg in Diez.[12]

Politik

Bürgermeister Gerhard Maxeiner

Stadtrat

Der Stadtrat in Diez besteht aus 28 Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 7. Juni 2009 in einer Verhältniswahl gewählt wurden, und dem Ehrenamt|ehrenamtlichen Stadtbürgermeister als Vorsitzendem.

Sitzverteilung im gewählten Stadtrat:[13]

  SPD  CDU  FDP  FWG 1 FWG 2 FWG 3 Gesamt
2009 7 7 3 6 5 28 Sitze
2004 7 9 2 3 6 1 28 Sitze

Partnerstadt

Partnerstadt von Diez ist der sächsische Kurort Bad Düben.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Bauwerke

Beherrscht wird das Stadtbild vom hochmittelalterlichen Grafenschloss Diez, dessen älteste Teile im 11. Jahrhundert erbaut wurden. Von 1743 bis 1784 wurde das Grafenschloss als nassauisches Amtshaus genutzt, danach diente es als Strafanstalt beziehungsweise Zuchthaus bis 1927. Im 18. und 19. Jahrhundert befand sich hier die bedeutendste Verarbeitungsstätte des Lahnmarmors. Seit 24. Juni 2006 ist es ein Jugendgästehaus des DJH und bietet seit dem 3. Oktober 2007 dem neuen Museum im Grafenschloss Platz (im Arbeitsflügel und im Gotischen Haus).

Blick über die Lahn auf das Grafenschloss

Unterhalb des Grafenschlosses liegt die mittelalterliche Stiftskirche, erbaut von Graf Gerhard 1289. Sie war Maria geweiht und Sitz eines Chorherrenstifts. Im Inneren befinden sich mehrere Grabmäler Diezer und Nassauer Adliger, unter denen das künstlerisch aufwändig gestaltete der Fürstin Amalie von Diez-Nassau hervorsticht. Weiteres markantes Ausstattungsstück ist der romanische Grabstein. Er ist älter als die Kirche, sein Ursprung ist unbekannt.

Diez - Stiftskirche

Die Stadtmauer sowie Reste eines der Stadttore aus dem 14./15. Jahrhundert sind noch teilweise erhalten.

Wetterhahn auf der Schlosskapelle

Am nördlichen Stadtrand liegt das Barockschloss Oranienstein, das 1684 Fürstin Albertine Agnes (1634–1696) auf den Ruinen des Benediktinerinnenklosters „Dierstein“ errichten ließ. Ihre Nichte Henriette Amalie von Nassau-Diez, eine geborene Prinzessin von Anhalt-Dessau, gestaltete das Schloss 1696 zu einem Barockschloss um. Unter ihr wurde der Bau dann endgültig nach 21 Jahren im Jahr 1705 fertiggestellt.

Museen

Museum Nassau-Oranien

Das Museum Nassau-Oranien im Barockschloss Oranienstein wurde im Jahr 2009 neu konzipiert. Neben der dynastischen Entwicklung des Fürstenhauses Nassau-Diez zum Königshaus der Niederlande wird die Baugeschichte und die Nutzung des Schlosses aufgezeigt. Die Museumsräume können im Rahmen einer Führung besichtigt werden, da sich das Schloss im Bereich einer Liegenschaft der Bundeswehr befindet.

Museum Nassau-Oranien Kaserne Schloss Oranienstein 65582 Diez Telefon: 06432 / 940-1666 E-Mail: museumschlossoranienstein@bundeswehr.org Quelle: Stadt Diez

Regionalmuseum

Das Museum wurde als Nachfolger des alten Nassauischen Heimatmuseums grundlegend neu geplant und im Jahr 2007 in frisch sanierten Räumen des alten Grafenschlosses eröffnet. Es zeigt zahlreiche Stationen der Stadt- und Regionalgeschichte, modern präsentiert für Kinder und Erwachsene. Begleitend gibt es Sonderausstellungen, Führungen und ein museumsdidaktisches Programm, mit dem Kinder die Geschichte sinnfällig erleben können.

Museum im Grafenschloss Diez Schlossberg 8 65582 Diez Telefon: 06432-507467 E-Mail: leitung@museumdiez.de Quelle: Stadt Diez

Verkehr

Die Bundesautobahn 3 mit der Anschlussstelle 41 Diez und die Bundesstraße 54 und Bundesstraße 417 stellen die Hauptverkehrsadern für Diez dar.

Diez ist über die Bahnstrecke Koblenz-Gießen an das deutsche Bahnnetz angeschlossen und wird sowohl von der Vectus Verkehrsgesellschaft mbH als auch von der Deutschen Bahn AG bedient. Weitere Bahnlinien: Oberwesterwaldbahn und Unterwesterwaldbahn mit dem Haltepunkt Diez-Ost an der Stadtgrenze zu Limburg stellen die Verbindung in den Westerwald her. Die stillgelegte Aartalbahn in Richtung Wiesbaden soll 2014 bis Zollhaus reaktiviert werden. Das denkmalgeschützte Empfangsgebäude von 1862 ist als neunachsiger klassizistischer Putzbau mit turmartig erhöhten Seitenrisaliten ausgeführt.

Zahlreiche Buslinien im Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM) verbinden Diez im ÖPNV mit dem Umland.

Die Stadt ist eine Station an der deutsch-niederländischen Ferienstraße Oranier-Route, der Lahn-Ferien-Straße und dem Rheinischen Sagenweg.

Hotels

City-Hotel-Garni-Diez
Hotel Garni

Bergstr. 8, DE-65582, Diez
Tel: (0049) 6432 921569
Fax: (0049) 6432 921570

Ferienwohnung "In der Au" DTV

Ferienwohnung / Appartement
In der Au 32, DE-65582, Diez
Tel: (0049) 5139 6061
Mobil: (0049) 0171 4451387

Ferienwohnung "Unter dem Hain"

Ferienwohnung / Appartement
Unter dem Hain 7, DE-65582, Diez
Tel: (0049) 6432 9528854

Ferienwohnung Adelheid

Ferienwohnung / Appartement
Adelheidstr. 6 a, DE-65582, Diez
Tel: (0049) 6431 4037408
Fax: (0049) 6431 4037409

Ferienwohnung am Guckenberg

Ferienwohnung / Appartement
Am Guckenberg 7, DE-65582, Diez
Tel: (0049) 6432 5175

Ferienwohnung Blanche

Ferienwohnung / Appartement
Wilhelmstr. 80, DE-65582, Diez
Tel: (0049) 6432 61904

Ferienwohnung Haus Fernblick DTV

Ferienwohnung / Appartement
In der Ruhstatt 29, DE-65582, Diez
Tel: (0049) 6432 7669
Fax: (0049) 06432 921236

Ferienwohnung im Grünen DTV

Ferienwohnung / Appartement
Louise-Seher-Str. 7 a, DE-65582, Diez
Tel: (0049) 6432 921163

Ferienwohnung in ruhiger Lage

Ferienwohnung / Appartement
Diersteiner Str. 6, DE-65582, Diez
Tel: (0049) 6432 4170

Hotel Kreuzhof

Hotel Garni
Ernst-Scheuern-Platz 3, DE-65582, Diez
Tel: (0049) 4460
Fax: (0049) 7460

Hotel Villa Oranien

Lorenzstr. 14, DE-65582, Diez
Tel: (0049) 6432 80098756
Fax: (0049) 6432 8009868

Wurmelhaus DTV

Ferienwohnung / Appartement
Schlesierstr. 12, DE-65582, Diez
Tel: (0049) 6432 7703

Bildung

Grundschulen

Karl-von-Ibell-Schule
Dielstraße 10
65582 Diez
Tel: 06432 5260
E-Mail: ibellschule@t-online.de
Web: www.ibellschule.de


Pestalozzischule
Friedrichstraße 14
65582 Diez
Tel: 06432 61900
E-Mail: pestalozzischulediez@hotmail.com


Waldorfschule Diez
Wilhelm-von-Nassau-Park 19
65582 Diez
Telefon: 06432 8008-0
Telefax: 06432 8008-22
E-Mail: info@waldorfschule-diez.de

Realschule

Realschule Plus Diez
Danziger Straße 32
65582 Diez
Tel: 06432 927110
E-Mail: info@rsplus-diez.de
Internet: www.rs-diez.de

Gymnasien

Sophie-Hedwig-Gymnasium Diez
Danziger Straße 30
65582 Diez
Tel: 06432 927120
E-Mail: shgym@web.de
Web: www.shgym-diez.de


Nicolaus-August-Otto-Schule
Königsberger Straße 5
65582 Diez
Telefon: 06432 92880
E-Mail: buero@nao-bbsdiez.de
Web: www.naos-diez.de

Freizeit

Die Eissporthalle Diez 1980 wurde die Eissport- und Tennishalle erbaut und zählte nach Fertigstellung mit ihren 1300 Sitzplätzen und 2500 Stehplätzen zu den 5 größten in der Bundesrepublik, die Hallenfläche von 69,00 x 50,73 Metern (Eisfläche 60,00 x 30,00 m) und einer Höhe von knapp 16 Metern genügt internationalen Ansprüchen für Wettkämpfe. Mit einer sogenannten ‚Monopolklausel’ verpflichtete sich die Stadt Diez 60 Jahre lang (bis zum Jahre 2040), keine weiteren Eissport- oder Tennishallen auf städtischen Grundstücken mehr zuzulassen.

Nach einem Brand 1999 wurde die zum Teil erheblich beschädigte Halle saniert und modernisiert, unter anderem wurde zur Reduzierung der Energiekosten eine etwa 4.000 qm große Aluminium-Decke eingezogen, bis jetzt einmalig in Deutschland.

Verschiedene Veranstaltungen wie Eislaufrevue, das Rockmärchen Tabaluga, Oldie-Show, Ballett auf dem Eis und Eiskunstlauf runden das ganzjährige Programm der Eissporthalle ab. Der Eishockey-Club Pohlheim hat ebenso, wie der Eis- und Rollsportclub Diez (ERC) sein festes Trainingslager in dieser Halle.

Für die Öffentlichkeit veranstaltet die Eissporthalle Publikums- und Abendläufe. Ebenso haben Schulen die Möglichkeit, die Halle im Rahmen des Schulprogramms zu nutzen.

Weitere umfangreiche Informationsmöglichkeiten finden Sie auf der eigenen Homepage der Eissporthalle: http://www.eissportdiez.de

Minigolf-Platz im Stadtwald Hain, Diez

Im Stadtwald Hain befindet sich der Diezer Minigolf-Platz mit angeschlossener Gastronomie, außerdem Tennisplätze, ein Café und der AOK-Gesundheitspfad, der erst im Jahr 2000 von Grund auf erneuert wurde. Auf dem Sternplatz befindet sich außerdem noch ein Kinderspielplatz, der in den Jahren 1998/99 komplett erneuert wurde.

Der Minigolf-Platz bietet neben Spielspaß auf der gesamten Anlage auch Sonderaktionen der Küche: Spargel- und Fischessen, Schlachtfest, Haxen-, Gänsekeulen- und Wildessen. Kaffee und Kuchen, Eisbecher, Essen à la carte oder Menüvorbestellung. Verwendung regionaler Produkte. Herrliche Waldlage. Busservice bis zu 50 Personen. Veranstaltungen: Frühlings-, Sommer-, Oktober- und Lampionfest.

Der Baggersee

Der Baggersee in Diez ist besonders beliebt wegen seiner wilden Romantik, Karl Mays „Schatz im Silbersee“ könnte hier gedreht worden sein. Etwa 10-12 m Hohe, steil abfallende Felswände umgeben den glasklaren See am Ortsrand. Er ist 2,4 ha groß und bis zu 18 m tief, hat Trinkwasserqualität und ist ein Paradies für Taucher (Anmeldung erforderlich). Der Baggersee eignet sich vor allem für gute Schwimmer, die sich über vier See-Einstiege (Rampe, Leiter, Treppe) in’s kühle Nass stürzen können. Große Liegewiese.

Öffnungszeiten: Der Baggersee ist – je nach Witterung – von April-Oktober zwischen 10.00 und 19.00 Uhr geöffnet. Für Taucher (Tauchschule) ist eine Anmeldung erforderlich, da aus Gewässerschutzgründen die Anzahl limitiert ist. Keine Hunde, kein Grillen. Duschen und Imbiss vorhanden. Schlauchboote erlaubt. Sie erreichen den Baggersee über die B 417, am Kreisel rechts in die Straße „In der Au".

Tel.: 0 64 32 / 8 24 17

Gastronomie

Villa Oranien
Lorenzstraße 14
65582 Diez
06432/8009876
Homepage
Tacheles
Oraniensteiner Straße 2
65582 Diez
06432/7786
Homepage
Pizzeria La Stalla
Bachstraße 11
65582 Hambach
06432/988888
Homepage
Pizzeria Mama Mia

Weiherstr. 2
65582 Diez
Telefon 0171-9074713

Weinhaus Diez & Schlossfels-Garten

Altstadtstr. 3
65582 Diez
Telefon 06432-88393

Persönlichkeiten

Philipp Heinrich von Hoen

Christa Prets

Clemens Karl Christian Peter Ernst de Lassaulx

Julius Oppermann

Heinrich Velde

Maria Batzer

Hansjürgen Rosenbauer

Bernd Westphal

Fritz Korbach

Markus Wingenbach

Roman Weidenfeller

Svenja Spriestersbach

Michael Stahl

August Friedrich Adrian Diel

Sophie Hedwig von Braunschweig-Wolfenbüttel

Fritz von Unruh

Vereine

Albert Schweitzer Familienwerk e.V.

Klaus Zell (1. Vorsitzender)
Altenbergerhofstr. 15
56076 Koblenz
kontakt@albert-schweitzer-familienwerk.de
Homepage

DLRG Ortsgruppe Diez

1. Vorsitzender: Horst Keutzlücken
Heistenbacher Str. 10
65624 Altendiez
Tel.: 0 64 32 / 8 12 25
E-Mail: info@dlrg-diez.de
Homepage

Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe Diez-Limburg

Wolfgang Brückner (1. Vorsitzender)
Schläferweg 46
65582 Diez
Tel. 06432 4788
E-mail: info@freundeskreis-diez.de
Homepage

Jugendzentrum Diez

Wilhelm-von-Nassau-Park 5
65582 Diez
Tel. 06432- 924392
E-mail: juz-diez@gmx.de

Kadetten-Garde Diez

Reinhard Müller (1. Vorsitzender)
Westerwaldstr. 7
65582 Diez
Tel. 06432-2011
E-mail: kadetten-garde@gmx
Homepage

Sozialverband VdK Diez
Ilo Holle (1. Vorsitzender)
Brandenburger Str. 7
65582 Diez
Tel. 064323627
E-mail: IHolle@t-online.de

SPD-Ortsverein Diez

Dietmar Meffert (1. Vorsitzender)
Friedrichstr. 1
65582 Diez
Tel. 06432-61973
E-mail: dmeffert@t-online.de
Kontakt Verein
Wilhelmstr. 10
65582 Diez
Homepage

Theodissa Bühne Diez

Ilona Reinhard (1. Vorsitzende)
Aarstr. 1
65582 Diez
Tel. 62714
E-mail: itschi@onlinehome.de
Homepage

TSC Excelsior im ESV Limburg-Diez

Jürgen Müller (1. Vorsitzender)
Auf dem Rödchen 7
65582 Diez
E-mail: diez9@web.de
Homepage

Verein der Freunde der Oraniensteiner Konzerte e. V.

Albrecht Schneider (1. Vorsitzender)
Goethestr. 7
65582 Diez
Tel. 06432/911030
E-mail: albrecht.schneider@gmx.de
Kontakt Verein
Goethestr. 20 c/o Spies
5582 Diez
Tel. 06432/63178
Mobil: 0175/4411371
E-mail: lore.spies@t-online.de
Homepage

Gesundheit

DRK Krankenhaus Diez
Adelheidstraße 2, 65582 Diez
06432/506 ext. 0 ‎ · drk-kh-diez.de.drktg.de

Die HELIOS KLINIK Diez - zwei Fachkliniken unter einem Dach

Die HELIOS Klinik Diez hat mit der Fachklinik für Psychotraumatologie ein neuartiges und bundesweit einmaliges Rehabilitationsangebot für Erwachsene und Kinder entwickelt. Die gemeinsame Therapie für Mütter/Väter und Kinder stellt besonders günstige Voraussetzungen für die Bewältigung von seelischen Verletzungen und körperlichen Folgeerscheinungen dar. Die Fachklinik für Mutter, Vater und Kind ist als Vorsorge- und Rehabilitationsklinik anerkannt und wird von allen gesetzlichen Krankenkassen belegt. Behandelt werden Mütter, Väter und Kinder mit unterschiedlichen Risikofaktoren. Das Klinikzentrum grenzt an den Stadtwald „Hain“, der sich ideal für erholsame Spaziergänge eignet. Das große Außengelände der Klinik bietet Ruhezonen für Erwachsene und Spielbereiche für Kinder aller Altersgruppen.

Arzt Allgemein Diez

Frauenarzt Diez

Orthopädie

Hals-Nasen-Ohrenarzt

Kinderarzt Diez

Augenarzt

Heilpraktiker

Apotheken

*Apotheke zur Post
Wilhelmstraße 69
65582 Diez
06432/910124
apotheke-diez.de
*Amts-Apotheke
Wilhelmstr. 9
65582 Diez
06432/4326 ‎
amtsapotheke-wuth.de
*Rosen Apotheke
Rosenstr. 7
65582 Diez
06432/3499
apotheken.de
*Oranien Apotheke
Wilhelmstraße 40A
65582 Diez
06432/7399
*Apotheke Am Markt
Marktplatz 2
65582 Diez
06432/2842
*Uta Schaefer
Am Katzenstein 19
65582 Diez
06432/2617

Einzelnachweise

  1. Geologische Übersichtskarte von Hessen
  2. Bodenübersichtskarte von Hessen.
  3. Höhlenforschung Rhein-Lahn-Kreis
  4. Geschichte Rhein-Lahn-Kreis
  5. Zu Graf Heinrich II. von Diez siehe: Italia et Germania. Liber amicorum Arnold Esch, hg. von H. Keller/W. Paravicini/W. Schieder (Tübingen 2001) S. 425-438
  6. Webseite der Stadt Diez: Historisches über Diez, abgerufen am 7. Juli 2011
  7. freiendiez.de: Freiendiezer Ortsgeschichte, abgerufen am 7. Juli 2011
  8. Text von Adolf Morlang
  9. Internetpräsenz der Katholischen Pfarrgemeinde Herz-Jesu in Diez
  10. Informationen zur jüdischen Gemeinde und zur Synagoge Diez
  11. Information auf den Seiten des Rhein-Lahn-Kreises
  12. Informationen zu den jüdischen Friedhöfen in Diez
  13. Kommunalwahl Rheinland-Pfalz 2009, Gemeinderat

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Verbandsgemeinden im Rhein-Lahn-Kreis
Extra
Mitmachen?
Werkzeuge